• CfNToCQWIAU5fHY.jpg large

    Sonnenschein

    Mittwoch, Mai 4, 2016

    Vor genau einem Monat wurde in Gratkorn eine Gedenkstätte eröffnet. Eine Zusammenfassung: Am 4. April 2016 ziehen die steirische Landesrätin Bettina Vollath, ein Gesandter des ungarischen Botschafters und die israelische Botschafterin in Gratkorn, direkt vor dem Gemeindeamt, an einem weißen Tuch. Sie enthüllen einen Gedenkstein. Graues Granit, schön geschliffen, viermal derselbe Satz, in vier verschiedenen Sprachen, hebräisch, ungarisch, englisch und deutsch. Blitzlichtgewitter, die Musikkapelle spielt die österreichische Hymne, die zahlreichen Gäste, sowohl Ehrengäste aus dem In- und Ausland als auch Gratkorner Bevölkerung erheben sich von…

  • Credits: Vollath Bettina

    Pressespiegel Gedenkstättenenthüllung 2016

    Montag, Mai 2, 2016

    Am 04. April 2016 wurde eine Gedenkstätte zur Erinnerung an die in Gratkorn ermordeten ungarischen Jüdinnen und Juden errichtet. Ein kleiner Pressespiegel zum Nachsehen, -lesen und -hören. Beitrag des ORF:   Vorberichterstattung im Der Standard (zum vollständigen Text geht es hier):                   Beiträge der Kleinen Zeitung (Vor- und Nachberichterstattung):                     Beiträge der Woche GU-Nord  (Vor- und Nachberichterstattung):                      …

  • TitelbildBat

    Ausruhen

    Dienstag, April 26, 2016

    Franz von Papen war mal Vizekanzler vom Hitler. Später dann Botschafter von Nazideutschland. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er zunächst als Hauptkriegsverbrecher freigesprochen, dann aber als Hauptschuldiger verurteilt. Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

  • Kraxner__1.53.1

    21 Minuten

    Montag, Januar 4, 2016

    21 Minuten. 21 Minuten über einen alten Herrn. Früher Bauernbub und Pionier bei der Wehrmacht, heute Kriegsinvalide, die Hand, das Aug’, das Ohr kaputt. Und trotzdem und dennoch Drechsler, um höchste Genauigkeit und Liebe zum Detail bemüht, und lebensfroh und genügsam. Heißen tut der alte Mann Hermann, seinen Mähroboter nennt er Schaf und sein Hund bellt gern und laut. “Hermann bald kaputt”, die Geschichte hat er uns gleich einmal erzählt. Den gesamten Film gibt es nun online. Gemacht, gedreht und geplant mit meinem Kollegen Andreas…

CfNToCQWIAU5fHY.jpg large

Sonnenschein

Vor genau einem Monat wurde in Gratkorn eine Gedenkstätte eröffnet. Eine Zusammenfassung: Am 4. April 2016 ziehen die steirische Landesrätin Bettina Vollath, ein Gesandter des ungarischen Botschafters und die israelische Botschafterin in Gratkorn, direkt vor dem Gemeindeamt, an einem weißen Tuch. Sie enthüllen einen Gedenkstein. Graues Granit, schön geschliffen, viermal derselbe Satz, in vier verschiedenen Sprachen, hebräisch, ungarisch, englisch und deutsch. Blitzlichtgewitter, die Musikkapelle spielt die österreichische Hymne, die zahlreichen Gäste, sowohl Ehrengäste aus dem In- und Ausland als auch Gratkorner Bevölkerung erheben sich von…

Credits: Vollath Bettina

Pressespiegel Gedenkstättenenthüllung 2016

Am 04. April 2016 wurde eine Gedenkstätte zur Erinnerung an die in Gratkorn ermordeten ungarischen Jüdinnen und Juden errichtet. Ein kleiner Pressespiegel zum Nachsehen, -lesen und -hören. Beitrag des ORF:   Vorberichterstattung im Der Standard (zum vollständigen Text geht es hier):                   Beiträge der Kleinen Zeitung (Vor- und Nachberichterstattung):                     Beiträge der Woche GU-Nord  (Vor- und Nachberichterstattung):                      …

TitelbildBat

Ausruhen

Franz von Papen war mal Vizekanzler vom Hitler. Später dann Botschafter von Nazideutschland. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er zunächst als Hauptkriegsverbrecher freigesprochen, dann aber als Hauptschuldiger verurteilt. Gefällt mir:Gefällt mir Lade…

Kraxner__1.53.1

21 Minuten

21 Minuten. 21 Minuten über einen alten Herrn. Früher Bauernbub und Pionier bei der Wehrmacht, heute Kriegsinvalide, die Hand, das Aug’, das Ohr kaputt. Und trotzdem und dennoch Drechsler, um höchste Genauigkeit und Liebe zum Detail bemüht, und lebensfroh und genügsam. Heißen tut der alte Mann Hermann, seinen Mähroboter nennt er Schaf und sein Hund bellt gern und laut. “Hermann bald kaputt”, die Geschichte hat er uns gleich einmal erzählt. Den gesamten Film gibt es nun online. Gemacht, gedreht und geplant mit meinem Kollegen Andreas…

TitelbildBat

Liebtraum

Hast schon mal von Verstorbenen träumt? Also Menschen, die du gekannt hast, vielleicht sogar unglaublich gut, die es jetzt nicht mehr gibt? Ich tu das nur manchmal, nicht oft, also eben eher selten. Letztens zum Beispiel war ich mit meiner Großmutter unterwegs, die starb vor drei Jahren. In der Trauerpate war ein Foto von ihr, da sah sie sehr ernst drein, obwohl ich ihr Lächeln immer schrecklich mochte. Auf alle Fälle hat sie in meinem Traum auch nur so drein geschaut, wie eben auf dem…

WP_000104

In Traurigkeit mein Lachen

Bist traurig? Also ich mein, bist du oft traurig? Weil ab und zu, da packt es mich ordentlich. Egal, was vorher war oder nachher kommt, das reißt mich mit, überfällt mich hinterrücks. Ist auf einmal da, springt mich an, und dann bleibt das. Diese Traurigkeit. Weißt, gestern hab‘ ich bei mir beim Fenster raus gesehen auf den einen Platz, weißt eh. Da ging dort unten dieses Mütterchen. Kennst du die? So eine kleine, zarte Frau. Alt, ja, alt. Ganz gebückt geht sie. Schnell geht sie….

Copyright 2016 Feuilletonsern · RSS Feed · Anmelden

The Verbage Theme v2 by Organic Themes · WordPress Hosting

Organic Themes