Trauben, Drachen und Meer

Das älteste Küstenstädtchen auf der Insel Brač pflegt eine lange Tennistradition, besitzt traumhafte Strände und preisgekrönten Wein. Und eine Höhle, die von Göttern längst vergangener Tage erzählt. Ein Spaziergang.

Sie seufzen erfreut auf, all diese Touristen im Bus, als jener die scharfe Serpentine brummend bergab rollt und unten am Meer die ersten Häuser mit den typisch roten Dächern zu sehen sind. Bol, dieses bekannte, dieses kleine Städtchen auf der Insel Brač ist in unmittelbarer Reichweite, die Möwen kreischen bereits. …

 

Diese Reisereportage gibt es in ganzer Länge in der Print-Version des Fazit-Magazins zu lesen oder hier online.

 

Foto: Lucas Kundigraber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.